Haut- und Laserzentrum Freising

Hautkrebs

Die Haut vergißt nie! Die Summe der Sonneneinstrahlung im Laufe des Lebens führt individuell unterschiedlich früh zur Schädigung von Hautstammzellen, die sich zu verschiedenen Formen von weißem Hautkrebs (aktinische Keratosen, Basalzellkrebs/ Basaliome, Stachelzellkrebs/Spinaliome) entwickeln können.

Grundlegende Erkenntnisse der Krebsforschung, die ich während meiner Forschungsaktivität im deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg gewonnen habe, möchte ich an Sie weitergeben. Als onkologisch ermächtigter Arzt der KVB kann ich meinen Patienten eine umfassende onkologische Versorgung bieten.

Das Thema Hautkrebs hat in unserer Praxis große Priorität, denn alle Formen von Hautkrebs nehmen seit Jahren dramatisch zu! Nutzen Sie die Chance des Hautkrebsscreenings, das seit 2008 weltweit einmalig in Deutschland ab dem 35. Lebensjahr Kassenleistung geworden ist. Wir empfehlen Ihnen generell, Ihre Haut einmal jährlich fachärztlich untersuchen zu lassen. Ein erhöhtes Risiko an Hautkrebs zu erkranken haben Sie bei sehr heller Haut, Neigung zu Sonnenbränden, mehr als 20 Pigmentmalen, besonders großen Muttermalen und Hautkrebs in der Familie. Generell sollte wegen jeder schlecht heilenden, wachsenden oder unregelmäßigen Hautveränderung zum Ausschluss von Hautkrebs ein Hautarzt konsultiert werden.