Haut- und Laserzentrum Freising

Fraktionierte Mikroneedeling-Radiofrequenztherapie

Die fraktionierte Radiofrequenztherapie mit feinen Mikro-Nadelelektroden mit dem DeAge (Firma Intros) ist eine sanfte und tief reichende Methode der Hautverjüngung und eine Alternative zum bereits gut etablierten fraktionierten Laserpeeling (CO2 / Erbium). Durch Radiofrequenzstrom wird in der geeigneten und gewünschten Behandlungstiefe von 1-4 mm, bestehende Kollagen Fasern durch Hitze zusammengezogen und die Neubildung von Kollegen- und Elastinfasern angeregt oder aber -je nach Einstellung- Schweiß- und Talgdrüsen durch Hitze zur Schrumpfung gebracht bzw. zerstört. Die hierbei verwendeten Nadeln sind extrem fein und scharf geschliffen (wie Akupunkturnadeln), so dass die Behandlung selbst fast schmerzfrei ist nach der Behandlung in der Regel keine Blutung auftritt. Anders als bei der fraktionierten Laserbehandlung treten an den Folgetagen keine Krusten sondern nur eine Schwellung auf, die in der Regel nach 24-48h wieder verschwunden ist.

Die Therapie wird mehrfach (3-6x) im Abstand von minimal 4 Wochen durchgeführt und erzielt ihre maximale Wirkung nach der 2.-3. Behandlung, Sie merken jedoch bereits nach einer Behandlung eine deutliche Strahlung und Glättung der Haut. Neben klassischen Anti-Aging Anwendungen ist die Behandlung mit dem DeAge auch sehr gut für Akne, Aknenarben, übermässiges Schwitzen, Dehnungsstreifen und Cellulite geeignet.

30-45 min vor Therapiebeginn wird eine betäubende Gelcreme auf die zu behandelnden Areale aufgetragen. Lediglich bei Behandlung der Hyperhidrose (verstärktem Schwitzen) in den Achseln und  bei Dehnungsstreifen wird vor der Therapie eine Lokalanästhesie durchgeführt, da hier in 2 Ebenen / Durchgängen behandelt wird.