Navigation überspringenSitemap anzeigen

Fraktionierte Laserbehandlung

Die sogenannte "fraktionierte"-Laser Behandlung stellt eine neue Entwicklung bei ästhetischen Laserbehandlungen dar. Das Prinzip nicht die gesamte Fläche zu behandeln sondern nur punktförmige Anteile kommt mittlerweile bei vielen unterschiedlichen Lasertypen zum Einsatz. Der chirurgische Laser (CO2, Erbium-YAG) durchdringt hierbei die oberste Hautschicht bis in die Lederhaut, um dort tausende mikroskopisch kleine, vertikale „Löcher“ bzw. „Kanäle“ zu produzieren. Diese kleinsten Wunden heilen meist sehr schnell da jede Behandlungszone von gesundem Gewebe umgeben bleibt. Das ermöglicht eine schnelle Heilung mit geringen Nebenwirkungen und kurzer Ausfallzeit.

Auch konservative Laser werden fraktioniert eingesetzt. So führt der fraktionierte Erbium-Glass Laser (Renuva) nicht zu einer Verletzung der Oberhaut und somit nicht zu Blutung oder Beeinträchtrigung von Pigmentierung. Der Erbium Glass Laser entwickelt unterhalb der Oberfläche Hitze und führt so zur Schrumpfung von Kollagenfasern und Talgdrüsen. Durch die hierbei stattfindende Stimulierung der Kollagenproduktion kommt es zu einer Straffung der Haut und einer Reduktion von Falten. Die Erneuerung der Oberhautzellen führt zu einer Korrektur von Pigmentveränderungen und Hautunebenheiten. Noch in den folgenden Monaten nach den Laserbehandlungen wird neues Collagen gebildet und eine Glättung der Haut bewirkt.

Die fraktionierte Laserbehandlung ist schonend und effektiv. Insbesondere eine mehrfache Anwendung führt zu hervorragenden Ergebnissen, die bei oberflächlichen Veränderungen schneller zu sehen sind, bei Behandlung von Falten jedoch erst nach 3-6 Monaten ihr Maximum entfalten.

Bereichen wird die Lasermethode eingesetzt:

  • Faltenbehandlung von Gesicht, Hals, Hände und Decolleté 
  • Hautverjüngung 
  • Altersflecken, Sonnenschäden 
  • Pigmentstörungen: Melasma, Chloasma 
  • große Poren 
  • Akne-Narben 
  • Narben nach Operation

Das Prinzip der fraktionierten Lasertherapie wenden wir sowohl mit dem Erbium-Glass-, Erbium -YAG als auch mit dem CO2 Laser an, je nachdem ob ein eher oberflächlicher Effekt oder eine tiefer gehende Wirkung erreicht werden soll.  

Profitieren Sie von den erweiterten Möglichkeiten, die unsere breite Ausstattung und Erfahrung ermöglichen!

Renuva: der fraktionierte Erbium Glass Laser

Der fraktionierte Erbium-Glass Laser (Renuva) führt ohne Verletzung der Oberhaut und somit ohne Blutung oder Beeinträchtrigung von Pigmentierung zu einer punktförmigen Hitzeentwicklung unterhalb der Oberfläche. Hierdurch kommt es zur Schrumpfung von Kollagenfasern und Talgdrüsen. Durch die hierbei stattfindende Stimulierung der Kollagenproduktion kommt es zu einer Straffung der Haut und einer Reduktion von Falten.  

Die fraktionierte Laserbehandlung ist schonend und effektiv. Insbesondere eine mehrfache Anwendung führt zu hervorragenden Ergebnissen, die bei oberflächlichen Veränderungen schneller zu sehen sind, bei Behandlung von Falten jedoch erst nach 3-6 Monaten ihr Maximum entfalten.

Der große Vorteil gegenüber den chirurgischen fraktionierten Lasern ist die deutlich minimierte Nebenwirkungsrate. In der Regel kommt es nur zu einer minimalen Rötung und schwellung der Haut, die nach 1-3 Tagen wieder verschwunden ist und die keine wirkliche "Downtime" darstellt. 

Die Therapie wird mehrfach (3 - 6x) im Abstand von minimal 4 Wochen durchgeführt und erzielt ihre maximale Wirkung nach der 2. - 3. BehandlungSie merken jedoch bereits nach einer Behandlung eine deutliche Strahlung und Glättung der Haut. Neben klassischen Anti-Aging Anwendungen ist die Behandlung mit dem Renuva auch sehr gut für AkneAknenarbenNarben, Dehnungsstreifen und Cellulite geeignet. 

30-45 min vor Therapiebeginn wird eine betäubende Gelcreme auf die zu behandelnden Areale aufgetragen. 

Fragen Sie uns!

Flyer Renuva Laser
Haut- und Laserzentrum Freising - Logo
Zum Seitenanfang