Haut- und Laserzentrum Freising

Optische Kohärenztomografie
Weltneuheit: Die optische Kohärenztomografie zur nicht invasiven Hautdiagnostik

Die optische Kohärenztomographie (OCT = Optical Coherence Tomography) ist ein  Messverfahren bei dem zeitlich kurzkohärentes Licht mit Hilfe eines Interferometers zur räumlichen Tiefenmessung reflektierender oder rückstreuender Strukturen eingesetzt wird.

optische Kohärenztomografie

Erstmals steht mit dem Vivosight (Firma Michelson Diagnostics) ein OCT Gerät für die Dermatologie zur Verfügung mit dem ohne Operation ähnlich wie mit einem Ultraschall Gerät Schnittbilder der Haut erstellt werden können.

Vivosight

Damit gelingt erstmals schnell und schmerzfrei die sichere Diagnose von Hauttumoren wie dem Basalzellkarzinom, dem Plattenepithelkarzinom und zahlreichen gutartigen Läsionen. Mit einer Eindringtiefe von ca. 1,5mm können zahlreiche oberflächliche Strukturen und Prozesse der Haut untersucht werden.

OCT zystisches BCC

Interessant ist auch die schnelle und sichere Diagnose von Nagelpilzerkrankungen sowie insbesondere die Abgrenzung von nicht infektiösen Nagelerkrankungen.

Die Untersuchung ist schmerzfrei, ungefährlich und schnell. Je nach Fragestellung kann innerhalb weniger Minuten eine genaue und zuverlässige Diagnose gestellt werden. So kann die für Sie optimale Therapie unmittelbar geplant werden.

Fragen Sie uns!

OCT Frame

Dynamisches OCT

AK DOCT

Mit Hilfe des "Dynamischen OCT" kann zusätzlich zu den "normalen" anatomischen Strukturen auch der Blutflu? und damit die Gefäßausstattung eines fraglichen Tumors untersucht werden. Hierdurch gelingt eine noch genauere Darstellung der Strukturen und eine noch bessere Zuordnung zu definierten Diagnosen. 

AK enface

Im "Enface" Modus können Blutgefäße, Oberhaut und Lederhaut in der Aufsicht "von oben" schichtweise untersucht werden.